Mali vertreten auf der Sicherheitskonferenz in München


Das westafrikanische Land Mali befindet sich seit 2012 durch kriegerische Zustände in relativ instabiler Lage. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz wurde Mali durch den Minister für Innere Sicherheit und Zivilschutz, Salif Traoré und den Minister für institutionelle Reformen und Beziehungen zur Gesellschaft, Amadou Thiam, vertreten. Auf Initiative und Vermittlung des Honorarkonsuls Dr. Helmut Schmidt war es einer Delegation der malischen Diaspora in München, sowie einigen Gästen möglich, Näheres über die aktuelle Situation in dem westafrikaischen Binnenstaat zu erfahren.

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic

​© 2019 Heiss Architekten

  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Flickr Clean
  • Instagram Clean